Die winzigen Wolfsspitzchen erobern sämtliche Herzen im Sturm, Familie, Freunde und Welpeninteressenten fiebern jetzt schon der ersten Begegnung mit den Fellmäusen entgegen.

Mit nun zwei Wochen waren morgens fast alle Äuglein geöffnet und ich war wieder so fasziniert von diesen blauen Babyaugen, dass ich alle Zeit vergaß und wieder zu spät zur Arbeit fuhr.


Mit sechs Tagen die ersten Einzelaufnahmen der Welpen:

Als einzigstes Mädchen ist sie zweifelsfrei jetzt schon eine Prinzessin! Alle Brüder liegen vorzugsweise an ihrer Seite. Vielleicht um sie zu wärmen oder jetzt schon zu beschützen - man weiß es nicht. (grün/320g)

Gewichtstechnisch gutes Mittelfeld, schläft und futtert viel - wie sich das für ein liebes Baby gehört. (Flieder/400g)

Unser "Bröckchen"von Anfang an der größte und schwerste Bursche. Wenn er irgendwo durch will, schiebt er seine Geschwister einfach beiseite. (orange/560g)



Wenn man ihm was Gutes (tun) will und ihn an eine ergiebigere hintere Zitze anlegt, quiekt und robbt er sofort los, um an seine Stamm-/Lieblingszitze (3.oben links) zurück zu gelangen. Für das Alter ausgesprochen willensstark! (rosa/400g)

Der derzeit zweitgrößte Bub setzt die gewonnene Energie meist direkt um und robbt schon richtig fix durch die Wurfkiste. Sein Rückenfell glänzt pechschwarz wie Klavierlack - kommt bestimmt auf seinen Papa. (blau/450g)

Beschwert sich bereits lautstark wenn ihm was nicht passt - sogar ein Fast-Bellen hat er schon verlauten lassen. Gewichtstechnisch im oberen Bereich. (tanne/460g)


Der kleinste Rüde kämpft wie ein Löwe um die beste Zitze zu erklimmen - er wird bestimmt bald groß + stark. (gelb/340g)




Der Besuch auf Neujahr beim charmanten "Fritz" blieb nicht ohne Folgen!




Ardèche war ein ausgesprochen liebes Baby!