Wolfsspitze von den Römerwölfen

unsere wolfsspitz familien zucht

Unsere liebevolle, familiäre Hobbyzucht finden Sie im schönen Kreis Heinsberg in Nordrheinwestfalen, zwischen Mönchengladbach und Aachen. Auch aus Belgien und den Niederlanden sind wir gut zu erreichen. Die beiden Wolfsspitze leben selbstverständlich mit uns zusammen im Haus; Schlafplätze finden sie als Körbchen im Wohn- und Schlafzimmer; Zwingerhaltung oder Außenhaltung lehnen wir absolut ab!

Wolfsspitze gehören bei uns seit 1995 zur Familie. Mit Babette entstand der Wunsch zu züchten, um auch andere Menschen mit diesen wundervollen Tieren glücklich zu machen, sowie eine Tochter zu behalten.

Unser Zuchtziel sind wesensfeste, gesunde Wolfsspitze von vernünftiger Größe und Fellmenge, die mit ihren Menschen durch dick und dünn gehen.

Wir sind Mitglied im VDH und züchten nach FCI-Standard. Unsere Hunde sind wachsam, sportlich agil, mögen aber auch ihre Ruhezeiten. Sie lieben es Tricks zu erlernen; ihr Jagdtrieb ist nicht sonderlich ausgeprägt.

 

Wir achten besonders auf gute Frühprägung unserer Welpen um auch später gute Allrounder daraus erziehen zu können. Achten auf eine optimale Sozialisierung und bieten den Kleinen vom ersten Tag Familienanschluss. 

 

 

Nicht jeder wird einen Welpen von uns bekommen. Wir behalten uns vor, Sie vorab kennenzulernen. Wenn Sie dem neuen Familienmitglied ein gutes, artgerechtes zu Hause auf Lebenszeit geben möchten und sich der Verantwortung bewusst sind, freuen wir  uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Auf die spitze getrieben.......

Ich weiß noch genau, wie man mir und meinem Vater sagte: "Das ist ein reinrassiger Wolfsspitz!!!", als wir uns im Tierschutz für diesen Zottelbär entschieden; ..... eigentlich entschied er sich ja für uns!

Mir als Stadtmensch war diese Rasse völlig fremd und bis auf die Fellfarbe, erinnerte er so gar nicht an meinen Pekinesen der 16 Jahre meine Kindheit begleitete. Also "graugewolkt" sprach schon mal für ihn!

Mein Paps meinte, der bekommt eine richtige Hose. Während sich beide auf die Notsitzbank meines Sportwagens quetschten! Entsetzt drehte ich mich um und hinterfrug, "seit wann bist du für Bekleidung für Hunde?"

Dem armen hatten sie im Tierheim die komplette Fellhose abrasiert, da er sich dort nicht kämmen ließ. Das änderte sich im neuen Zuhause dann aber schnell.

Überhaupt entwickelte er sich mit seinen geschätzten vier Jahren unglaublich. Gut, wir merkten schnell, dass der Wolfsspitz bei nicht konsequenter Erziehung stark dazu neigt, selbst Entscheidungen zu treffen von denen er dann auch nur ungern abweicht. So fanden wir ihn beispielsweise auf dem Komposthaufen wieder, auf dem er sämtliche alte, entsorgte Kartoffeln verputzte, da ihm das gereichte Futter seiner Meinung nach nie genügte.

Auch wenn er Türen zwar öffnete, aber nie hinter sich schloss, keine Fremden ins Haus lassen wollte, mal ne Scheibe Wurst vom Brötchen stibitzte (und völlig entsetzt war, dass wir es gemerkt hatten...), er war so facettenreich und einzigartig in seiner Persönlichkeit, so war unser Nikkel der beste Hund, der jemals mein Leben bereicherte! Ich vermisse ihn auch heute noch ganz schrecklich.

 

Wolfsspitz NIKKEL
Wolfsspitz NIKKEL

Nikkel faszinierte mich sofort. Dieses lächelnde Gesicht, der kluge Blick und diese Freundlichkeit eroberten mein Herz im Sturm! 

 

Fellpflege beim Wolfsspitz

Ich werde oft gefragt, wie man diesem Fell nur Herr wird! Aber ich muss ehrlich sagen, die Fellpflege beim Wolfsspitz ist nicht so intensiv, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Ich bürste unsere Wölfe alle ein bis zwei Wochen gründlich durch, besonders hinter den Ohren, die Hose und die Fahnen hinter den Läufen, da diese Stellen dazu neigen Knötchen zu bilden. Während des Fellwechsels auch schon mal öfter, aber da sind andere Rassen erheblich aufwendiger zu pflegen. Selbst unser Pekinesen aus Kinderzeiten bedurfte sehr viel mehr Kämmeinheiten. 

Als besonders angenehm empfinde ich, dass dieses wunderschöne buschige Fell des Wolfsspitzes so gut wie gar nicht riecht, selbst wenn es mal nass geworden ist. Es gilt als wasserabweisend und sogar als selbstreinigend!